Schlagwort-Archiv: Prozessoptimierung

Eine kompakte Fitness-Kur für mittelständische Unternehmen

Eine kompakte Fitness-Kur für mittelständische Unternehmen
Administrative Prozesse…

Kennen Sie das: den ganzen Tag mit Meetings und E-Mails verbracht und die Arbeit wird nicht weniger? Den Kundenauftrag bearbeitet und die Rechnung erstellt – aber die Marge bleibt unbefriedigend?

“70% aller administrativen Tätigkeiten in Unternehmen sind nicht wertschöpfend.”, erklärt Kerstin Diefenbach, Geschäftsführerin der b5 solutions GmbH. “Das bedeutet: Kunden bezahlen für diese Aktivitäten kein Geld.”
In vielen Unternehmen wird der Aufwand für administrative Tätigkeiten einfach als unvermeidbar hingenommen. Und selten so intensiv hinterfragt wie die Kosten für Entwicklung und Produktion.

Die Berliner b5 solutions GmbH greift diese Zusammenhänge auf und macht sie zum Thema eines Webinars. Am Montag, den 18.11.2013, um 13:00 Uhr können die Teilnehmer des kostenlosen Webinars erfahren, wie sie in fünf Schritten die administrativen Prozesse in ihrem Unternehmen optimieren können – für geringere Gemeinkosten und eine höhere Marge. Und damit sich alle wieder auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist.

Der Termin: Montag, 18. November um 13:00 Uhr

Der Moderator:
Hannes Oeser,
Geschäftsführer der b5 solutions GmbH Prozessoptimierung

Dauer: 45 Minuten.
Anschließend gibt es ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung:
http://b5-solutions.com/events-und-presse

Fragen gerne an:
b5 solutions GmbH Prozessoptimierung
Mierendorffstraße 17
D-10589 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 346 55 20 40
Fax: +49 (0) 30 346 55 20 55
info@b5-solutions.com
http:/b5-solutions.com/

Der Erfolg mittelständischer Unternehmen steht im Mittelpunkt der Projekte der b5 solutions GmbH. Das deutsche Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Berlin bietet Kunden der verschiedensten Branchen ein umfassendes Leistungsangebot in den Bereichen Prozessoptimierung, Prozesskostenrechnung und Prozessmanagement.
Das Team von b5 solutions versteht sich als Partner seiner Kunden, denen es dabei hilft, administrative und produktive Abläufe im Unternehmen zu verbessern. Prozesseffizienz, Mitarbeitermotiviation und Wissenstransfer sind dabei die Hauptziele der b5 Projekte.

b5 solutions im Internet:

http://b5-solutions.com

Kontakt
b5 solutions GmbH Prozessoptimierung
Kerstin Diefenbach
Mierendorffstraße 17
10589 Berlin
+49 (0) 30 346 55 20 40
info@b5-solutions.com
http://b5-solutions.com/

Pressekontakt:
Alexander Kroll Public Relations
Alexander Kroll
Invalidenstr. 134
10115 Berlin
+49 (0)30 345 066 61
pr@alexander-kroll-online.de
http://www.alexander-kroll-online.de/

Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik: Design – Sensitivitätsanalyse – Prozessoptimierung – fixe Investition

Seminar Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik wendet sich an erfahrene Ingenieure, die noch keine Erfahrung mit einem kommerziellen Prozesssimulator sammeln konnten

(NL/8003950388) Das Seminar Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik am 21.-23. Oktober 2013 in Essen wendet sich an erfahrene Ingenieure, die noch keine Erfahrung mit einem kommerziellen Prozesssimulator sammeln konnten

Auslegung und Maßstabsvergrößerung sowie das Nachrechnen und die Optimierung von Prozessstufen verfahrenstechnischer Anlagen können durch kommerziell verfügbare Software zur Prozesssimulation effizient unterstützt werden. Die Stärken solcher Softwarepakete liegen in der Bereitstellung umfangreicher Datenbanken zur Berechnung der Stoffwerte von Reinstoffen, in der Umsetzung von Methoden zur Prädiktion der Eigenschaften von Mischungen und in der Lösung von Bilanzgleichungen bei Stoffrückführungen. Desweiteren ist es möglich, wichtige Apparate wie Wärmeübertrager, Öfen, Reaktoren, Rektifikationskolonnen, Absorber oder Zyklone zu dimensionieren und deren fixe Investition zu schätzen.

Das Haus der Technik bietet am 21.-23. Oktober 2013 in Essen das Seminar Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik an.
Ein wichtiges Merkmal der Abbildung verfahrenstechnischer Prozesse mit einem Prozesssimulator ist, dass man mit wenig Aufwand Sensitivitätsanalysen und Berechnungen zur Prozessoptimierung durchführen kann. Werkzeuge zur Analyse der Berechnungsergebnisse wie Siedekurven von Mischungen oder Temperatur- und Konzentrationsverläufe über der Länge bzw. Höhe eines Apparates unterstützen diesen Prozess effizient.
Das Seminar Prozesssimulation in der Verfahrenstechnik beginnt mit einer Einführung zum Aufbau und zur Handhabung des Prozesssimulators Chemcad. Dabei ist es zur Erreichung der Ziele des Seminars unwichtig, welche Software man in der verfahrenstechnischen Praxis anwendet, da die Prinzipien der Handhabung sowie der Bilanzierung, Modellierung und Auslegung softwareunabhängig sind. Anhand von Übungsaufgaben erarbeiten sich die Seminarteilnehmer die Simulation der wichtigsten verfahrenstechnischen Grundoperationen. Dieser Prozess wird durch die Vermittlung entsprechender heuristischer Regeln unterstützt. Das Seminar wendet sich sowohl an erfahrene Ingenieure, die noch keine Erfahrung mit einem kommerziellen Prozesssimulator sammeln konnten, als auch an Jungingenieure, die ihr bisher an der Hochschule erworbenes Grundlagenwissen auf die Arbeit mit diesem Werkzeug übertragen wollen.

Information
Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte auf Anfrage beim Haus der Technik, Tel. 0201/1803-344 (Frau Wiese), Fax 0201/1803-346, E-Mail: information@hdt-essen.de oder direkt hier:
http://www.hdt-essen.de/W-H050-10-391-3

Pressekontakt

Haus der Technik e.V.
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Hollestraße 1, 45127 Essen
Tel. 0201 18 03 251, Fax. 0201 18 03 269
E.Mail: k.brommann@hdt-essen.de
Internet: www.hdt-essen.de

Das Haus der Technik ist ein modernes Weiterbildungsinstitut. Es wurde 1927 als Verein gegründet und ist seit 1946 Außeninstitut der RWTH Aachen und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Es ist wirtschaftlich unabhängig und gilt heute als das älteste technisch orientierte Weiterbildungsinstitut Deutschlands.

1.500 Veranstaltungen pro Jahr befassen sich mit Themen aus den Bereichen: Elektrotechnik, Elektronik, Maschinenbau, Automobiltechnik, Chemie, Bauwesen, Umweltschutz, Management, Recht und Medizin.
Rund 16.000 Fach- und Führungskräfte bilden sich jährlich im Haus der Technik weiter. Die meisten in Essen, einige aber auch in den Zweigstellen des HDT in Berlin oder München oder überall dort auf der Welt, wo das HDT Seminare und Tagungen durchführt.

Aus rund 10.000 bewährten Referenten können die Fachbereichsleiter die jeweils Besten für ihre Veranstaltungen aussuchen. Die Themen werden aktuell, wissenschaftlich fundiert und praxisnah dargebracht. Diesem hohen Qualitätsstandard müssen sich alle verschreiben, die für das HDT arbeiten wollen. Von Anfang an war Qualität oberstes Gebot. Deshalb ist das HDT auch Gründungsmitglied des Wuppertaler Kreises, der für Qualität in der Weiterbildung steht.

In Inhouse-Seminaren schneiden wir die Themen unseres Angebotes optimal auf die Bedürfnisse der Unternehmen zu und stimmen Termin, Dauer und Seminarort mit unseren Auftraggebern ab. Die Unternehmen können seit neuestem auch Seminare nach Maß buchen. Das bedeutet, dass in diesem Fall auch die Inhalte selbst genau auf die Ziele des Unternehmens und der Mitarbeiter ausgerichtet werden.

Dem Verein gehören ca. 1.000 Firmen- und Personenmitglieder an. 

Kontakt:
Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1
45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
www.hdt-essen.de

Von Konkurrenten in der IT lernen! Miteinander birgt enormes Effizienzpotenzial für die IT-Branche

Seit 10 Jahren Lehrgänge der TQMi Akademie in Gruppenschulung, direkt in unterschiedlichsten IT-Unternehmen mit großem Erfolg

(NL/2212692137) TQMi steht für Total Quality Management für IT-Unternehmen. Dieser Lehrgang ist darauf ausgerichtet, die teilnehmenden Unternehmen fit für die ISO 9001 Zertifizierung und somit fit für eine erfolgreiche und vor allem gewinnbringende Zukunft zu machen. Angesprochen sind Geschäftsleiter und Eigentümer von IT-Betrieben, die Ihren Betrieb innerhalb eines Jahres auf Vordermann bringen wollen. Der nächste Lehrgang startet am 19. November 2013 http://www.TQMi.ch

Julius Thomann ist Leiter der TQMi-Akademie und will gleich einmal mit einem Missverständnis aufräumen: Die TQMi-Akademie ist nicht einfach ein Institution die theoretisches Wissen vermittelt. Bei uns gibt es an nur zwei Tagen im Monat konkrete praxisorientierte Handlungsanleitungen. Und das wird gerne, von hauptsächlich IT-Unternehmern in Anspruch genommen, denn bei jedem Akademie-Meeting sind wir zu Gast bei einem anderen IT-Unternehmen (immer ein Akademie-Teilnehmer) und haben so die Möglichkeit unterschiedlichste Unternehmen von innen kennen zu lernen. Das Erarbeiten der Prozesse in Gruppen hat sich für alle Seiten als vorteilhaft herausgestellt. Betriebsblindheit wird abgelegt, neue Wege werden erschlossen und nicht zuletzt nützliche Kontakte hergestellt.

Um es für die Teilnehmenden (Unternehmer aus allen Bereichen der IT) einfach zu machen bei jeder Schulung dabei zu sein, werden die Schulungsmeetings jeweils am ersten Termin gemeinsam für alle Workshops vereinbart. Das eigentliche Projekt dauert ungefähr ein Jahr. In diesem Jahr werden alle Prozesse im jeweiligen Betrieb definiert und eingeführt.
Der Erwerb des Zertifikates ISO 9001 schafft Vertrauen bei Kunden und wird von Behörden oft gefordert. Durchgeführt wird der Lehrgang von der TQMi Akademie http://www.TQMi.ch, die von der Thomann Consulting GmbH geleitet wird. Das Bundesamt für Bildung und Technologie hat den Lehrgang initiiert und gefördert. Der nächste Lehrgang beginnt am 19. November 2013. http://www.TQMi.ch werden

Thomann Consulting GmbH
Bei der Thomann Consulting GmbH handelt es sich um eine auf Organisations- und Managementfragen spezialisierte Unternehmensberatung unter der Leitung von Julius Thomann. In Zusammenarbeit mit anderen qualifizierten Spezialisten führt sie den TQMi Lehrgang und weitere Seminare durch.

TQMi Akademie
Thomann Consulting GmbH
Julius Thomann
Geschäftsführer/TQMi Leiter
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
Tel. 41 (0)71 920 07 60
Fax 41 (0)71 920 07 61
www.thomann.ch
info@thomann.ch

Kontakt:
Thomann Consulting GmbH
Julius Thomann
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
41 (0)71 920 07 60
info@thomann.ch
http://www.thomann.ch

Bewährtes schafft Innovation und Effizienz auch in der IT

Mehr als 10 Jahre Erfahrung und mehr als 100 zertifizierte Unternehmen die TQMi-Akademie

(NL/8605294680) Das ist die Erfolgsgeschichte einer Schulungsidee speziell für IT-Unternehmen, die darauf ausgerichtet ist, die Zertifizierung nach ISO 9001 zu erreichen. Der einjährige Lehrgang ermöglicht durch eine praxisorientierte Schulungs- und Coaching-Begleitung, dass Prozessmanagement im Betrieb nachhaltig optimiert und auf Erfolg getrimmt wird. Durchgeführt wird diese Schulung von der TQMi Akademie http://www.TQMi.ch

Der Lehrgang wird als Projekt geführt und dauert ungefähr ein Jahr. Die Schulungen und Workshops finden monatlich – in einer Gruppe mit mehreren IT-Unternehmen – statt, was einen Erfahrungsaustauch und das Knüpfen neuer Kontakte ermöglicht. Erarbeitet werden ein ganzheitliches Management, Kundenorientierung, Risikominimierung, Verantwortlichkeit der Führung, Einbeziehung aller beteiligten Personen, kontinuierliche Verbesserung, systemorientiertes Management und prozessbezogene Ansätze. Für die Umsetzung im Unternehmen stehen fachkundige Dozenten zur Verfügung, die anleiten und Fragen beantworten. Praxisnahes Arbeiten anhand von Prozessbeispielen wird garantiert. Durchgeführt werden die Schulungen und das komplette Projekt von der TQMi Akademie http://www.TQMi.ch. Das Projekt wurde durch das Bundesamt für Bildung und Technologie initiiert und wird zu einem günstigen Fixpreis angeboten. Start des nächsten Lehrganges ist der 19. November 2013.

Über die Thomann Consulting GmbH
Die TQMi-Akademie wird von der Thomann Consulting GmbH geführt. Hierbei handelt es sich um eine Unternehmensberatung, spezialisiert auf Organisations- und Managementfragen. Das erfolgreiche Projekt wurde 2010 verselbständigt und wird nun von der Unternehmensberatung betreut. Neben der Homepage http://www.TQMi.ch stehen folgende Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme zur Verfügung:

TQMi Akademie
Thomann Consulting GmbH
Julius Thomann
Geschäftsführer/TQMi Leiter
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
Tel. 41 (0)71 920 07 60
Fax 41 (0)71 920 07 61
www.thomann.ch
info@thomann.ch

Kontakt:
Thomann Consulting GmbH
Julius Thomann
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
41 (0)71 920 07 60
info@thomann.ch
http://www.thomann.ch

ISO – ein Zertifikat das Sicherheit schafft und neue Kunden bringt

Die TQMi Akademie begleitet Schweizer IT-Unternehmen in einem Jahr durch den Zertifizierungsprozess. Neuer Start am 19. November 2013

(NL/5770990575) Auch in der IT-Branche wird eine Zertifizierung nach der ISO 9001 immer öfters verlangt. Um die Zertifizierung auch für KMU in der IT zu ermöglichen, bietet die TQMi Akademie http://www.TQMi.ch regelmäßig Lehrgänge an.

Die ISO 9001 legt fest, welche Mindestanforderungen ein Unternehmen zu erfüllen hat, um bestimmte Dienstleistungen und Produkte bereitstellen zu können. Dabei geht es um Kundenorientierung, Verantwortlichkeit in der Führung, Einbeziehung aller beteiligter Personen, prozessorientiertem Ansatz, systemorientiertem Management, sachbezogene Entscheidungsfindung, kontinuierliche Verbesserung und Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen. All dies wird bei einem TQMi- Lehrgang der TQMi Akademie http://www.TQMi.ch erarbeitet. Ein solches Projekt läuft jeweils über ein Jahr, wobei die eigentlichen Schulungen und Workshops jeweils 1x pro Monat stattfinden. Es handelt sich dabei immer um Gruppenseminare. Über 10 Jahre schon läuft dieses Projekt sehr erfolgreich. Die Gruppenarbeit ermöglicht die Herstellung neuer Kontakte ebenso, wie den Erfahrungsaustauch.

Der nächste Lehrgang beginnt am 19. November 2013.

Die TQMi Akademie
Die Akademie wird von der Thomann Consulting GmbH geführt, einer Unternehmensberatung, die sich auf Management- und Organisationsfragen spezialisiert hat. Neben dem TQMi-Lehrgang werden noch weitere Schulungen angeboten. Weiterführende Informationen sind auf der Homepage der Akademie http://www.TQMi.ch zu finden, die Kontaktdaten lauten:

TQMi Akademie
Julius Thomann
Geschäftsführer/TQMi Leiter
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
Tel. 41 (0)71 920 07 60
Fax 41 (0)71 920 07 61
www.thomann.ch
info@thomann.ch

Kontakt:
Thomann Consulting GmbH
Julius Thomann
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
41 (0)71 920 07 60
info@thomann.ch
http://www.thomann.ch

Wie man in einem Jahr sein IT-Unternehmen auf Vordermann bringt

Mit diesem Anspruch tritt das Total Quality Management für IT- Unternehmen der TQMi- Akademie an

(NL/5902478333) Hierbei handelt es sich um eine Schulung, in der IT-Unternehmer lernen, Ihren Betrieb fit für die gestiegenen Anforderungen in Sachen Qualitätsmanagement zu machen. Zum Abschluss des Lehrganges der immer nur an 2 Tagen im Monat stattfindet, wird die Zertifizierung nach ISO 9001 angestrebt. Bei 95% unserer Akademieabsolventen wurden die Betriebe am Ende des Jahres quasi nebenbei ISO-Zertifiziert ohne Mehrkosten. Start der neuen Saison ist am 19. November 2013 http://www.www.TQMi.ch

Eine ISO-Zertifizierung schafft Vertrauen bei Geschäftspartnern und Kunden. Um das Zertifikat zu erhalten werden die IT-Unternehmen von fachkundigen Dozenten der TQMi-Akademie http://www.TQMi.ch geschult und begleitet. Das Projekt dauert über ein Jahr, wobei die Schulungen und gemeinsamen Workshops an nur 14 Tagen erfolgen. Vermittelt werden dabei ganzheitliche Managementansätze, Professionalisierung von Risikomanagement und Zielmanagement bei absoluter Kundenorientierung. Dazu nachhaltige Optimierung, Verbesserung von organisatorischen Fähigkeiten, sowie Leistungs- und Produktivitätssteigerung und kontrolliertes Wachstum durch Innovationsmanagement. Der Lehrgang wurde durch das Bundesamt für Bildung und Technologie initiiert und wird zu einem günstigen Fixpreis angeboten. Die Gruppenschulungen ermöglichen zudem einen Erfahrungsaustausch und das Knüpfen neuer Kontakte. Mehr als 10 Jahre erfolgreiche Zertifizierungen sprechen für sich. Der nächste Lehrgang beginnt am 19. November 2013.

Neben der Homepage http://www.TQMi.ch steht Ihnen bei Fragen Herr Julius Thomann zur Verfügung. Thomann ist Unternehmer und Leiter der TQMi Akademie. Die Adresse lautet: Wildbergstrasse 13, 9243 Jonschwil, Telefonnummer: 41 (0)71 920 07 60, Fax: 41 (0)71 920 07 61. Weitere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme: www.thomann.ch, info@thomann.ch.
Die Akademie wird von der Thomann Consulting GmbH geleitet, einer Unternehmensberatung, die sich auf Management- und Organisationsfragen spezialisiert hat.

Kontakt:
Thomann Consulting GmbH
Julius Thomann
Wildbergstrasse 13
9243 Jonschwil
41 (0)71 920 07 60
info@thomann.ch
http://www.thomann.ch

Druckerei Piacek hat mit Erik Burian einen neuen Produktionsleiter

Hr. Burian verantwortet technische Leitung, Qualitätsmanagement und Prozessoptimierung

Druckerei Piacek hat mit Erik Burian einen neuen Produktionsleiter
Erik Burian ist der neue Produktionsleiter bei der Wiener Qualitätsdruckerei Piacek

Erik Burian (40) hat vor kurzem die Produktionsleitung bei der Wiener Qualitätsdruckerei Piacek übernommen. In dieser Funktion ist er nicht nur für die technische Leitung zuständig, sondern hat auch die Verantwortung für das Qualitätsmanagement und die Prozessoptimierung sowie für die Wareneingangs- und -ausgangskontrolle.

“Mit Erik Burian haben wir einen kompetenten und erfahrenen Produktionsleiter gefunden, der in seiner Funktion maßgeblich zur Realisierung unserer Wachstums- und Entwicklungspläne beitragen wird”, erklärt Ing. Anton Piacek, Geschäftsführer der Druckerei Piacek. “In der nächsten Zeit wird vor allem die Prozessoptimierung im Hinblick auf unsere Qualitätsanforderungen einen großen Schwerpunkt in seiner Arbeit darstellen.”

Burian startete seine Karriere in der Druckbranche mit einer Offsetdruckerlehre in der Österreichischen Staatsdruckerei und wechselte später in den Bereich Offsetrotation. Nach 18 Jahren Erfahrung mit diversen Offsetrotationsmaschinen war er zuletzt in der Arbeitsvorbereitung aktiv. Sein Know-how im Druck, in der Weiterverarbeitung und im Qualitätsmanagement bringt er nunmehr bei Piacek ein.

Über die Druckerei Piacek GesmbH.
Piacek ist eine Wiener Qualitätsdruckerei mit 50 Mitarbeitern, die mit modernsten Anlagen und exzellentem Service Druckprodukte für hohe Ansprüche erzeugt. Das 1969 gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf hochwertige Druckproduktionen in den Bereichen Geschäfts- und Werbedrucksorten, Broschüren und Zeitungen sowie Bücher und Mailings. Piacek produziert nach den gültigen ISO-Vorgaben, ist FSC- sowie PEFC-zertifiziert und wurde 2008 mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.

Kontakt:
Druckerei Piacek Ges.m.b.H.
Anton Piacek
Favoritner Gewerbering 19
1100 Wien
+4316026233-0
presse@piacek.at
http://www.piacek.at

Prozesse in der Klinik leichter optimieren

Prozesse in der Klinik leichter optimieren

Prozesse in der Klinik leichter optimieren

(NL/2077097029) Prozessoptimierungen werden mit dem Willen
durchgeführt, Arbeitszeiten zu verkürzen. Ein wichtiges Ziel,
da bereits jetzt die hohen Personalkosten einen großen Teil
der Gesamtkosten einer Klinik ausmachen.

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Auslegung von Arbeitszeitrichtlinien und dem damit erwarteten Personalmehraufwand von Ärzten unterstreichen die Notwendigkeit, die Personaleinsatzplanung sinnvoller zu gestalten. Klare Abläufe, Verantwortlichkeiten sowie ein bewusster Umgang mit den wesentlichen Ressourcen sind somit die Grundlage für die tägliche Arbeit im Krankenhaus.

Die Forderung nach Prozessoptimierung betrifft sowohl den gesamten Versorgungsprozess des Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung und anschließenden Nachsorge als auch die Vielzahl der Teilprozesse der Diagnostik, Therapie, Pflege, Versorgung und Verwaltung. Durch die kontinuierlich verbesserten und am Patienten ausgerichteten Arbeitsabläufe wird das Krankenhaus wesentlich effektiver. Eine sorgfältige Beschreibung der Prozesse ermöglicht das Aufzeigen von Inkonsistenzen,
Organisationsmängeln und -fehlern, weist das Krankenhaus auf mögliche Einsparpotentiale hin und bietet so ein sinnvolles Vorgehen, dem steigenden Kostendruck zu begegnen. Unabdingbar ist eine transparente betriebswirtschaftliche Aufzeichnung, um Fehlerquellen direkt zu erkennen und verbessern zu können. Alle Auswertungen müssen stetig überprüft und in absehbaren Zeiträumen kontrolliert werden.

Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit
Neben den Patienten sind die Mitarbeiter ebenso als Kunden zu behandeln. Durch tief
verwobene Strukturen in denen sich jeder Krankenhausmitarbeiter befindet ist ein
motiviertes miteinander für ein effektives und nachhaltiges Arbeiten umso wichtiger. Die
vielfältigen Kontakte die Klinikmitarbeiter im Laufe eines Tages haben, müssen mit einem
freundlichen Lächeln empfangen und ebenso wertschätzend behandelt werden.

Verbesserungs- und Kürzungspotenziale
Verbesserungsmöglichkeiten gibt es bei der Vernetzung der unterschiedlichen abteilungsübergreifenden Tätigkeiten. Regelmäßige fachübergreifende Meetings sind ein
sinnvolles Instrument um die Mitarbeiterzufriedenheit und die Effektivität der Abläufe
langfristig zu verbessern. Bei allen Schritten die eingeleitet werden ist eine klare
Zielsetzung erforderlich. Alle Mitarbeiter benötigen eine stabile Leitmaxime um ihr komplettes Potenzial auszuloten.

Das Unternehmen Waldhardt Coaching wurde 2007 gegründet.Seit mehreren Jahren ist Frau Waldhardt im Vertriebs- und Kommunikationsbereich spezialisiert auf das Gesundheitswesen tätig. Neben 2 abgeschlossenen Berufsausbildungen und einer Weiterbildung zur staatlich geprüften Betriebswirtin verfügt sie über aktive Referenzen und mehr als 5 Jahre Erfahrung als Personalvermittlerin und Trainerin im Gesundheitswesen.

Kontakt:
Waldhardt Coaching, Medical Placement
Melanie Waldhardt
Unterhäuserstraße 10
35085 Ebsdorfergrund
06424/9431928
melanie@waldhardt.de
www.waldhardt.de

KICK OFF 2013 der Interimsmanagement-Organisation GREYCON in Hamburg

Die Hamburger Seniorexpertenorganisation GREYCON führte ihren Auftakt in das nunmehr dritte Geschäftsjahr seit ihres Bestehens im Business Club Hamburg durch. Aus dem gesamten Bundesgebiet reisten die Partner – allesamt ehemalige Praxis erfahrene Manager – an, um Erfahrungen auszutauschen sowie Neuerungen und Zielsetzungen zu diskutieren.

KICK OFF 2013 der Interimsmanagement-Organisation GREYCON in Hamburg
KICK OFF im Business Club Hamburg

Viele Unternehmer schätzen auch das Gespräch auf Augenhöhe, das sog. Executive Sparring, mit einem der erfahrenen Seniorexperten. GREYCON übernimmt als Interimsmanagementgesellschaft Verantwortung für die nachhaltige Umsetzung der jeweiligen Aufgabenstellungen. Gründer und Geschäftsführer Frank Hopp beschreibt die Situation vieler Unternehmen aus seiner Erfahrung heraus:”Die Komplexität betrieblichen Strukturen und Prozesse nimmt permanent zu. Die Reaktionszeit auf Veränderungen des Marktes und die Produktlebenszyklen werden immer kürzer. Wichtige Aufgabenkomplexe bleiben liegen. Der internationale Einfluss wird immer stärker. An dieser Stelle bieten wir dem Mittelstand das, was er wirklich braucht: umsetzungserfahrene Persönlichkeiten, die Verantwortung übernehmen und praktikable Lösungen bieten”.
Seniorexperten von GREYCON haben internationale Unternehmen und Niederlassungen geführt, gegründet und entwickelt. Dabei haben sie sich komplexen Herausforderungen struktureller und inter-kultureller Art stellen müssen. Diese wertvollen Praxiserfahrungen kann kein klassischer Berater bieten.
GREYCON-Experten stehen auch in Vier-Augen-Gesprächen im Rahmen des sog. Executive Sparrings den Unternehmensführern unvoreingenommen und aufmerksam zur Verfügung. Die Erfahrung zeigt, dass eine Bestätigung der eigenen Einschätzung, das Aufzeigen einer ganz anderen Betrachtung der Situation oder Erkenntnisse aus vergleichbaren Herausforderungen, enorm viel in die richtige Richtung bewegen können.

GREYCON bündelt und organisiert die Erfahrung gestandener ehemaliger Unternehmer und Führungskräfte und stellt sie dem unternehmerischen Mittelstand zur Verfügung.
Mittelständische Unternehmen bietet sich ein zentraler Zugriff auf einen Pool erfahrener Manager,die bereits erfolgreich Aufgabenkomplexe in der Praxis umgesetzt haben. GREYCON hat sich auf die Themen Internationalisierung, Nachfolgecoaching,Excutive Sparring,Restrukturierung und Interimsmanagement fokussiert.

Kontakt:
GREYCON Management GmbH
Frank Hopp
Planckstraße 15
22765 Hamburg
01701867467
kontakt@greycon.de
http://www.greycon.de

“Strategisches Projektmanagement”

PM-Fachbuch von Experten mit Praxis-Fokus

"Strategisches Projektmanagement"

Mit ” Strategisches Projektmanagement ” haben Prof. Dr. Frederik Ahlemann und Christoph Eckl ein aktuelles Projektmanagement (PM)-Fachbuch herausgegeben. Auf Basis einer qualitativ-empirischen Studie mit Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen geben die Experten praxisgerechte Empfehlungen für die Verankerung von PM in mittleren und großen Organisationen. Die Verfasser sind versierte Gastautoren aus Wissenschaft und Wirtschaft, u.a. der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Deutsche Bank Research sowie führende Mitarbeiter der Volkswagen AG, O2 Telefonica, dSPACE, Union Investment und der Austrian Power Grid AG. Der Band bietet einen Praxisleitfaden samt Handlungsempfehlungen, wie PM sinnvoll etabliert und weiterentwickelt werden kann, ergänzt um Fallbeispiele aus verschiedenen Branchen, und zeigt wichtige Trends auf.

Die Zielgruppe sind Führungskräfte, die für PM verantwortlich sind, Portfoliomanager und PMO (Project Management Office)-Mitarbeiter sowie Projektteams, die PM einführen oder weiterentwickeln wollen. Auch für Leser ohne besondere Vorkenntnisse ist die Lektüre lohnend, da die Disziplin von Grund auf thematisiert wird. Es wird dargelegt, wie durch Standardisierung, Zentralisierung und Professionalisierung PM-Prozesse und -Methoden entwickelt und realisiert werden.

Darüber hinaus zeigen die Herausgeber auf, welche sogenannten weichen Erfolgsfaktoren zielführend und welche Aufgaben Sache des Top-Managements sind. Des Weiteren wurde dem zugkräftigen Trend zur Projektwirtschaft ein ganzes Kapitel gewidmet. Laut Aussage von Christoph Eckl wird PM für die Unternehmen immer wichtiger:”PM bietet hohe Wertschöpfungspotenziale. Diese liegen brach, wenn es als “operative” Disziplin wahrgenommen wird – als nicht relevant für die Leitungsebene. In unserem Buch zeigen wir anhand von Beispielen führender Unternehmen auf, wie Strategie und PM zusammenspielen, um Spitzenpositionen zu erreichen oder abzusichern, und den Wandel zu bewältigen.” Prof. Dr. Frederik Ahlemann erläutert, was ihn und Christoph Eckl zu diesem Buch motiviert hat: “Die Herausforderung besteht nicht darin, ein effektives PM zu konzipieren – es kommt vielmehr darauf an, diese Disziplin nachhaltig in einer Organisation zu verankern und strategisch zu nutzen. Uns geht es darum, zu erläutern, in welchen Stufen strategisch orientiertes PM in Unternehmen aufgebaut werden kann.”

Zu den Herausgebern:
Prof. Dr. Frederik Ahlemann ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management an der Universität Duisburg-Essen und Gastwissenschaftler an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.
Christoph Eckl ist Geschäftsführer der Inteco Gesellschaft für innovative Technologien mbH.

Gerne können Sie diese Buch bei INTECO zum Stückpreis von 44,95 EUR inkl. MwSt. und Versand beziehen. Nutzen Sie hierfür bitte folgendes Bestellformular .

Das Buch:
Strategisches Projektmanagement ” ist im Springer Gabler-Verlag erschienen und ist als E-Book (39,99 EUR) sowie als Hardcover (44,95 EUR) erhältlich.

Über INTECO
Die INTECO Gesellschaft für innovative Technologien GmbH wurde 1988 gegründet und bietet Lösungen, Beratung und Services im modernen Projektmanagement. Ursprünglich bekannt wurde das Landshuter Unternehmen durch den Aufbau des deutsch-europäischen Marktes für Primavera. Mit saprima® hat INTECO ein neues Zeitalter eingeläutet: Bewährtes bewahren und dank saprima® einfach miteinander integrieren. An der Seite namhafter Mittelständler und DAX-30 Unternehmen gehört INTECO heute zu den führenden Projektmanagement-Häusern im deutschsprachigen Europa.

http://www.inteco.de

http://www.saprima.de

Kontakt:
INTECO Projektmanagement GmbH
Pierre Schoof
Stethaimerstr. 32-34
84034 Landshut
Telefon: 0871/92289-0
info@inteco.de
http://www.inteco.de

Pressekontakt:
Presse- und Redaktionsbüro Schoof
Pierre Schoof
Lindemannstr. 13
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211-6790089
p-schoof@schoof-pr.de
http://www.schoof-pr.de